Stuttgart, 20.01.2017 | Rückblick HOLA 2016

HOLA 2016 startete mit der Summer School im August 2016. Hier lernten drei Studierendenteams und ein Team bestehend aus Dozentinnen und Dozenten, die Innovationsmethode Design Thinking kennen und experimentierten mit ihr. Die Teilnehmenden setzten sich aus interdisziplinären Teams von Hochschulen und Universitäten aus ganz Baden-Württemberg zusammen.

Nach der Summer School erarbeiteten die Studierendengruppen in einer 4-monatigen Projektphase ein Konzept zu ihren jeweiligen Challenges Museum, Community-Management und Mobilität. Mithilfe eines Sachmittelbudgets und Vouchers für Coachings konnten sie ihre Ideen in Form eines Prototypen umsetzen. Bei der OPEN! 2016  Dezember erhielten die Teams die Möglichkeit, ihre Ergebnisse öffentlichkeitswirksam zu präsentieren.