HOLA Design Thinking

Studierende und Hochschuldozent*innen aus ganz Baden-Württemberg lernen die strukturierte Kreativmethode Design Thinking in einer Summer School kennen. Auf den Workshop folgt die Projektphase: Die Teilnehmenden wenden Design Thinking in hochschulübergreifenden Teams auf Probleme aus der Praxis an. Diese sogenannten „Challenges” kommen dieses Jahr von diesen Kultureinrichtungen:

HOLA Challenges 2019
  • Innenstadtkinos Stuttgart: 
    Wie können wir – die Innenstadtkinos Stuttgart – Kino so neu denken, dass auch Nicht-Besucher*innen das Kino als relevante Option für ihre Freizeitplanung entdecken? Challenge: Kino-Erlebnis neu denken
  • Kunsthalle Baden-Baden: 
    Wie können wir in den digitalen Raum übersetzte Ausstellungen der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden digital-affinen, kunstinteressierten Erwachsenen bekannt machen? Challenge: Going Public
  • Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg: 
    Wie können wir – das Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg – Besuchserlebnisse schaffen, die Erwachsene mittleren Alters für Archäologie begeistern? Challenge: Neue Besucher*innen für alte Schätze
  • Kulturgemeinschaft Stuttgart e.V.:
    Wie können wir – die Kulturgemeinschaft Stuttgart e.V. – jungen, kulturaffinen Paaren einen Zugang zum vielfältigen Kulturangebot im Raum Stuttgart bieten? Challenge: Kulturvermittlung für junge Paare

 

Warum teilnehmen?

HOLA Design Thinking schafft eine Win-win-Situation:

  • Studierende stärken ihre Innovationskompetenz und verbessern ihre Teamfähigkeit durch interdisziplinäre Gruppenarbeit.
  • Dozent*innen können mit neuen Innovationsmethoden die eigene Lehre weiterentwickeln und legen im Projekt mal wieder selbst Hand an.
  • Challenge-Geber*innen erhalten wertvollen Input durch die User-Sicht, kreative Lösungsansätze und Prototypen. Zusätzlich lernen sie kreative Studierende und innovationsfreudige Dozent*innen kennen. 
  • Mitarbeiter*innen lernen neue Wege der Problem- und Lösungserfassung kennen, schauen über den eigenen Tellerrand und erkennen ganz nebenbei ihr eigenes Kreativpotential.

Dr. Andrea Buchholz
Dr. Andrea Buchholz

Leiterin Projektteam Talent- und Forschungsförderung

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

HOLA Innovation Pitch

14. November in Stuttgart

Staunen, was in interdisziplinären Teams steckt